Lyon : pédaler à l’heure de la Fête des Lumières

Fahren

Lyon: die Tour zum Lichterfest. Jedes Jahr zum ersten Dezemberwochenende strömen Tausende in das Herz der Stadt Lyon, um die Lichtshows anzuschauen, die die Straßen vier Nächte lang erhellen. Eines der Highlights ist die Beleuchtung der historischen Gebäude.

From Wheels to Waves

Filme

Von den Rädern zu den Wellen: Surf-Sessions im Mittelmeer. An den Bildschirmen ihrer Computer arbeiten die Jungs nicht mehr mit 100% iger Konzentration an ihren alltäglichen Aufgaben. Sie blicken heimlich auf eine App im Hintergrund, die es ermöglicht, in Echtzeit die Formation der Wellen zu beobachten und zu erkennen, wenn sie surf-bar sind.

Alexis Carlier

Das Leben

Alexis Carlier - Music on the Edge. Alexis thinks hard, no longer feels like taking reckless risks, health is more important than trophies. Alas, in 2019 Alexis turns away from the peloton to devote himself to another passion, cultivated far away from the roads, requiring a different kind of bravery and technique.

The Review 2022

Zuhause

Unser Jahresrückblick 2022 2022 war für Café du Cycliste durch und durch ein großes Jahr. Wir wollen uns ein wenig Zeit nehmen, um ein paar Dinge zu feiern, auf die wir in diesem Jahr des radikalen Designs und der Outdoor-Abenteuer stolz sind – Dinge, die wir gesehen und getan haben.

Fondation Smart Shelter

Zuhause

Café du Cycliste unterstützt die Smart Shelter Foundation. Die Smart Shelter Foundation, kurz SFF, arbeitet in den ärmsten Ländern der Welt, die von Katastrophen und Erdbeben heimgesucht werden und in denen mehr als eine Milliarde Menschen leben. SFF hat es sich zur Aufgabe gemacht, die örtlichen Bautechniken zu fördern und zu verbessern, zusammenzuarbeiten und Wissen zu teilen, denn jeder hat ein sicheres Zuhause verdient.

Gravel Gruyere

Fahren

Gravel in Greyerz Der Greyerzbezirk liegt im Kanton Freiburg und ist wegen seiner Kühe, Bergweiden und dem Greyerzer Käse bekannt. Der kleine schweizerische Bezirk von lediglich 500 km² ist eine sehr beliebte Gegend bei Radsportlern, die die natürliche Schönheit und die Vielzahl von Anstiegen lieben.

Atelier AW23 Lookbook

Kollektionen

Das Atelier Lookbook: das Sprengen der Grenzen. Gönnen Sie sich eine Auszeit und begeben Sie sich in die Kälte des Outdoor-Abenteuers. Entkommen Sie dem Alltag mit einer anderen Art von Maschine. Auf unseren Bikes gilt pure menschliche Energie. Die Muskeln des Körpers begeben sich in dem Fluss natürlicher Bewegungen, angetrieben von Instinkt und Wahrnehmung.

Adrien Liechti: Beyond the Mountain

Zuhause

Adrien Liechti – hinter dem Berg. Immer wenn Adrien Liechti draußen mit dem Rad unterwegs ist, scheint er voll in seinem Element zu sein. Er ist ein wirbelndes Phänomen der Ausdauer und Geschwindigkeit. Wir verbrachten zwei Tage mit ihm in der Nähe von Genf, wo er wohnt, wenn er nicht gerade an Rennen rund um die Welt teilnimmt.

Étienne Hubert – Lake Émosson

WOHNWAGEN

Étienne Hubert – Lake Émosson. Als wir Étienne Hubert, einen unserer Caravan-Athleten, fragten, ob wir mit ihm ein Fotoshooting organisieren könnten, antwortete er: „Leute, ich hab‘ da was, das werdet ihr mögen.“ – Und da lag er nicht falsch.

1% for the planet : Cyclotrope

Zuhause

One Percent for the Planet: Cyclotrope – Radfahren in all seinen Formen. Cyclotrope ist zu aller erst eine Fahrrad-Schule, die in Nizza beheimatet ist. In gemeinschaftlichen Workshops wird in einer freundlichen und spaßigen Umgebung darin unterrichtet, wie man sicher im Verkehr fährt und wie man etwas am Fahrrad repariert, mit dem Ziel, mehr Leute zum Radfahren zu bewegen.

Liam Yates

Fahren

Liam Yates – von Westen nach Osten. Und plötzlich ist es Mitte 2022, und mit unseren Bikes durch Europa zu touren, ist wieder ganz normal … Doch in der Welt, wie sie jetzt ist, gilt es keine Zeit zu verschwenden. Während ich den Radsportgöttern dankbar bin, denke ich immer darüber nach, wo ich das nächste Abenteuer bestreiten könnte.

What in the World is Gravel :  The CDC GT at the UCI Worlds

Fahren

Das Café du Cycliste Gravel Team bei den UCI-Weltmeisterschaften. In seiner UCI-Form erscheint Gravel eher als eine leicht hüglige Route auf teilweise unbefestigten Straßen ohne jegliche ernste technische Herausforderung. Aber gibt es beim Sport jemals Wettbewerbsgleichheit? Jedenfalls nicht beim Radrennen.